Sa

28

Jul

2012

Kreativtipp Nr. 38

 

 

 

 

 

... braucht SIE stilvolle Gepäckanhänger!

 

 

 

 

 

 

 

Diese hier sind ganz schnell gemacht.

 

 

 

Du brauchst dafür:

 

 

1. eine Billetthülle

 

Billetthüllen bekommst Du gratis am Bahnhof.

Wenn Du anfügst, dass Du sie zum Basteln brauchst, guckt Dich die Dame am Schalter unverständig  und bemitleidend lächelnd an ("Was kann man denn aus Billetthüllen basteln?")

 

2. Stoffresten oder farbiges Papier

 

3. Stoffbändeli

 

4. Öse

 

 

 

 

 

Nicht mit aufs Bild geschafft haben's die Ösen.

 

Du siehst sie weiter unten in der Anleitung.

 

 

Als "Werkzeuge" benötigst Du ein Lineal, einen Kugelschreiber oder wasserfesten Filzstift, eine Schere, die Nähmaschine und eine Ösenzange.

 

 

 

 

 

So geht's:

 

 

 

 

 

 

 

 

Falte die Innenseite der Billethülle nach aussen.

 

 

 

 

 

 

Zeichne auf eine Seite die Form des Gepäckanhängers auf.

 

 

 

 

 

 

Nähe mit einem grossen Stich etwas innerhalb der aufgezeichneten Linie entlang.

Die Billetthülle ist dabei zusammengefaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schneide die Anhänger der aufgezeichneten Linie entlang aus und verknote die Fäden.

 

 

Schneide ein Stück Papier oder Stoff in der passenden Grösse aus und stecke es in die Hülle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bringe die Öse an.

 

 

 

 

 

 

Ziehe ein passendes Stoffband durch die Öse.

 

Drucke die Adresse aus und stecke sie in die Hülle.

 

 

 

 

Gute Reise!

 

 

 

 

 

Falls du bevorzugst, dass sich das "Bild" bis zum Rand des Anhängers erstreckt, muss du den Stoff bzw. das Papier vor dem Nähen in die Hülle stecken.

 

 

 

 

 

 

Schneide auf der Rückseite des Anhängers einen kleinen Halbkreis in die durchsichtige Plastikfolie, damit du die Hülle nach der Anbringung der Öse noch öffnen kannst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Sa

21

Jul

2012

Macarons au Chocolat

 

 

 

 

 

 

Macarons - ich mag sie unheimlich gerne.

Sie schmecken nicht nur total lecker, ich finde sie auch ausserordentlich hübsch.

 

Darum wollte ich sie gerne auch mal ausprobieren.

Im Internet habe ich nach Rezepten gesucht, aber was da alles stimmen muss, damit die perfekten Macarons aus dem Ofen kommen ... hmmm ... das traute ich mir einfach nicht zu.

 

 

Und dann ...

 

... habe ich im (orangen) Supermarkt eine Backmischung für Macarons au Chocolat gefunden ... und gleich ins Wägeli gelegt.

 

Zuhause habe ich voller Vorfreude den Teig gemischt, in den Spritzsack gefüllt und kleine Tupfen aufs Backtrennpapier gedrückt.

Nach dem Backen wurden die Macaronshälften mit der beiliegenden Schoggicrème gefüllt... und fertig waren meine ersten Macarons.

 

Okay, ich erachte sie nicht ganz als meine, weil sie ja bloss aus der Backmischung und einigen wenigen zusätzlichen Zutaten entstanden sind.

 

Aber mmmmhhhh... geschmeckt haben sie einfach himmlisch!

Lange haben sie leider nicht gehalten, mein Clan hat den Teller ratz-fatz leergefegt.

 

Vielleicht wage ich es trotzdem mal, ganz eigene Macarons zu backen.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

 

 

Ein wunderschönes, erholsames Wochenende wünscht Euch

 

Miriam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Fr

20

Jul

2012

Zumba!

Zumba T-Shirt
Zumba T-Shirt

 

 

Das T-Shirt fürs Zumba-Girl ist fertig!

 

 

Liebe Shenay,

Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem T-Shirt!

 

 

 

Zumba T-Shirt
Zumba T-Shirt

 

 

 

Zumba T-Shirt
Zumba T-Shirt

 

 

Ich freue mich jeweils sehr, wenn ich ein T-Shirt bedrucken darf.

 

 

Vielleicht hast du auch eine Idee für einen originellen Shirt-Aufdruck*.

Dann nimm bitte mit mir Kontakt auf.

 

Preise für die T-Shirts findest du hier.

 

 

(* Hinweis: Ich drucke keine Texte und Bilder, die meinen Überzeugungen entgegengesetzt sind.)

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Do

19

Jul

2012

Mitbringsel

 

 

 

 

 

Gestern hat mir der Postbote ein paar schöne Stöffchen gebracht.

Das Konfiglas hat gleich eine hübsche Rosenhaube erhalten.

 

 

 

 

 

Konfiglas: Weckglas

Stanzer: Jumbostanzer Herz lang"

Papier:  "Kirschen und Limonade"

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Do

19

Jul

2012

In letzter Sekunde ...

 

 

 

 

Wir waren spät dran (wie meistens ;-), aber ich musste trotz auf die Uhr blickendem und Augenbrauen nach oben ziehendem Gatten in letzter Sekunde noch schnell ein paar Föteli schiessen.

 

Für diese Flans hatten wir schliesslich den ganzen Nami gearbeitet (und genascht)! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Fr

13

Jul

2012

Kreativtipp Nr. 37

 

 

Aus dem hässlichen Entlein ...

 

 

(Bild aus Ricardo)
(Bild aus Ricardo)

 

 

 

... wird ein stolzer Schwan!

 

 

 

 

 

 

Mein Liebster weigerte sich, unsere alte zerbeulte Lampe (ja, wir spielen sogar in der Stube Fussball!) nach der Renovation des Wohnzimmers wieder aufzuhängen.

Ich habe mich also bei Ricardo etwas umgeschaut und für ein Zwänzgernötli ganz in der Nähe diese verstaubte Lampe erstanden.

 

Mehr als etwas Farbe hat es nicht gebraucht, um aus der verstaubten Lampe einen edlen Kronleuchter zu machen.

Wow! Das Resultat begeistert mich völlig!

 

 

So geht's:

 

Lampenbirnen herausschrauben und die Fassungen abkleben (oder sie mit z.B. einem Korken verschliessen ).

Gib deiner Lampe mit Sprühlack ein neues Kleid.

Wenn du das nicht selber machen möchtest, kannst du auch deinen Maler oder Schreiner bitten, ob er es für dich erledigt.

 

Wieso nicht mit einer poppigen Farbe besprühen?

 

 

So, nun ist aber fertig mit Fussball im Wohnzimmer! Jedenfalls bis es draussen wieder kälter wird...  ;-)

 

 

 

 

 

 

 

(Falls du einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben oder andere Kommentare lesen möchtest, musst du auf die Überschrift ganz oben klicken.)

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare

Mo

09

Jul

2012

Kreativtipp Nr. 36

 

 

 

Grosse Quizfrage:

 

WAS IST DAS?

 

 

 

 

 

 

?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?

?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?  ?

 

 

 

 

Antwort:

 

Designer-Wattestäbchen für Baby Matteo!

 

(Für "unser" Baby ist nur das Beste gut genug!  ;-) )

 

 

 

 

 

 

Die hat meine Tochter für das Wunderkind gebastelt.

 

 

 

 

 

 

Dafür hat sie den Abstand zwischen den Wattekugeln gemessen, Masking Tape in der entsprechenden Länge abgeschnitten und um die Wattestäbchen gewickelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fürs Foto hat sie die Stäbchen gemeinsam mit den Taperollen wunderschön auf  dem Tisch arrangiert. (Ja, das Kind ist kreativ! )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Falls du einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben oder andere Kommentare lesen möchtest, musst du auf die Überschrift ganz oben klicken.)

 

 

 

 

 

1 Kommentare

Mo

09

Jul

2012

Gewinnerin des Juni-Giveaways

 

 

 

 

 

 

Heute ist der erste Ferientag. Judihui!

 

Das bedeutet für mich wieder etwas mehr Zeit für mich.... und auch für meinen Blog.

 

 

 

 

Sicher wartet Ihr schon lange gespannt auf die Auflösung des Juni-Giveaways.

 

 

 

Random .org hat die Gewinnerin ermittelt:

 

Die drei hübschen Tilda-Dosen (die kleinste Dose mit Überrschungs-Inhalt) gehen an:

 

 

Andrea Choghi


 

Herzliche Gratulation!!!!!!! 

 

 

 

Nun wünsche ich Euch allen, dass Ihr in den Ferien so richtig auftanken könnt!

 

 

 

Mit emene liebe Gruess

 

Miriam

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Mo

02

Jul

2012

... und hier die edle Version mit "Diamanten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute morgen dürfen meine Girls noch etwas länger in den Federn bleiben.

Das Grande Finale wollten auch sie - die sonst nur wenig mit Fussbal am Hut haben - nicht entgehen lassen.

 

Oder waren es mehr die Caramel- und Schoggipopkörner, die zum Match geknabbert werden durften, die sie zu überzeugten Fans gemacht haben?

 

Ich jedenfalls geniesse die extra Zeit heute morgen.

Darum kann ich schnell einen Blogpost reinstellen.

 

Und zwar möchte ich Euch noch eine dritte Version Zahnstocher vorstellen.

Sie passen auch gut  für ein Hochzeitsapéro ...

 

 

Ich habe die Diamantenzahnstocher für einen Wassermelonendrink verwendet.

Wie bei den anderen Zahnstocher wurden auch her die Perlen einfach aufgesteckt.

 

So, nun hat jemand die Nase durch die Schlafzimmertür gesteckt ... es geht los!

 

Eine schöne Woche wünscht Euch allen

 

                                                                                    Miriam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare
Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps