Di

11

Nov

2014

Blogger-Event in Zürich

 

Hurra, ich habe es geschafft, meine erste Collage mit Photoshop zu erstellen (die Fotos hat Christina vom Tutti-Team gemacht)!!!

Danke Tim Davoli für die Unterstützung bei den technischen Fragen! 

 

 

Bilder: tutti.ch
Bilder: tutti.ch

 

 

Am Samstag war ich zusammen mit 9 anderen Schweizer BloggerInnen bei tutti.ch zu einem DIY-Video-Workshop eingeladen.

 

Nadia, die lange beim Schweizer Fernsehen gearbeitet hatte, erklärte uns, worauf man achten muss bei der Erstellung eines DIY-Videos.

 

Nach der Theorie die Praxis:

Wir filmten selber ein DIY-Video. 

Bei mir besteht noch grosses Übungspotential :-), aber ich habe mir vorgenommen, mich in nächster Zeit da reinzuknien und mir die notwendigen Kenntnisse anzueignen. Am schwierigsten fand ich es, live vor der Kamera die richtigen Worte zu finden.

 

Annika, Nadia und Christina von Tutti verwöhnten uns mit feinen Cupcakes, Kaffee und Sekt. 

Noch einmal vielen herzlichen Dank, Annika, Nadia und Christina, für den wunderschönen und sehr lehrreichen Nachmittag!


Ihr dürft gespannt sein, mit grosser Wahrscheinlichkeit  könnt ihr schon bald hier auf dem Blog ein erstes DIY-Video anschauen :-). Ich weiss sogar schon, worüber ich eine Anleitung drehen möchte...

Nun heisst es aber erst mal Üben, Üben, Üben...

 

Eure Liana

 







2 Kommentare

Do

30

Okt

2014

Güetzilollies, superschnell gemacht

 

 

 

 

Du hast keine Zeit zum Backen, aber möchtest trotzdem etwas Originelles zum Zvieri (zum Beispiel an einem Kindergeburtstag) auftischen.

 

Aus Güetzi, die aus zwei mit süsser Crème zusammengeklebten Stücken bestehen, hast Du ganz schnell farbenfrohe Lollies gemacht.

 

 

 

 

Du brauchst dazu:

 

- Güetzi mit Crèmefüllung (z.B. Chocoly von Wernly, Crunchy Biscuits von  

   Ovomaltine oder Darvida Choco & Noisette von Darvida)

 

- Glacéstäbchen aus Holz

 

- Schoggi-Kuchenglasur und/oder Puderzuckerglasur

 

- Smarties und Zuckerdeko 

 

 

 

 

Lege die Güetzi auf ein Backblech.

Schiebe das Blech in den Ofen (40 - 50°C).

Warte, bis die Crème weich ist (ca. 5 Min).

 

 

 

 

Klappe die Güetzi auseinander.

Drücke ein Glacéstäbchen in die Crème.

Lege den "Deckel" mit leichtem Druck wieder auf.

 

 

 

 

Streiche Kuchen- oder Puderzuckerglasur auf die Güetzi und verziere mit Zuckerdeko. Das machen auch Kinder gaaaaanz gerne.

 

 


 

 

 

 

Lasst es Euch schmecken!!! 

 

Mit süssen Grüssen

 

Eure Liana

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Kommentare

Mi

08

Okt

2014

Schrank streichen mit Möbelfarbe Painting the Past (Shabby Chic)

 

Ein uralter, vergilbter Schrank erhält einen neuen Look.

 

 

 

Vor vielen Jahren - noch lange vor dem Shabby-Chic-Trend - hat mein Hubby diesen Schrank nach Hause gebracht.

Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass mir dieses Stück irgendwann mal gefallen könnte.

 

Nun ist die Zeit gekommen.

Neue Leisten bilden oben und unten den Abschluss.

Ja, es ist praktisch, den Schreiner im Haus zu haben!

 

 

 

Vor dem Streichen schleife ich den Schrank ganz kurz (5 min) mit einem Schleifklotz an.

Anschliessend befreie ich ihn mit einem Tuch von Staubpartikeln.

 

Als Farbe wähle ich Painting the Past Eggshell Farbe "Pure White" aus.

Shabby Chic Farbe von Painting the Past in Eggshell-Qualität ist eine Kreidefarbe, die etwas robuster ist und somit für Möbel geeignet ist, die im Alltag gebraucht werden.

 

Ich mische ein wenig Wasser bei, weil ich möchte, dass die Struktur des Holzes noch leicht durchschimmert.

Die Farbe trage ich mit einem Pinsel auf - die Pinselstriche verleihen dem Möbel das erwünschte Landhaus-Flair.

 

 

 

 

 

Nach dem ersten Anstrich gefällt mir das Resultat schon recht gut.

Ganz hübsch finde ich die kleinen Wurmlöcher (mein Lieblingsschreiner wollte sie ursprünglich alle zuspachteln).

 

Noch einmal überstreichen oder so belassen?

Ich entscheide mich schliesslich doch für einen zweiten Anstrich.

 

 

 

Hier steht das Bijou bereits in unserer Wohnstube.

Gefällt's Euch auch? 

 

Die Schranktüren habe ich oben nicht mehr eingehängt. So wirkt das Ganze leichter.

Vielleicht werde ich das Möbel irgendwann mal noch mit einer anderen Farbe überstreichen. Mit Painting the Past Shabby Chic Farbe geht's ja ganz schnell...

Im Moment gefällt's mir aber so.  

 

Habt Ihr auch schon alte Möbelstücke bemalt?

Über Eure Bilder würde ich mich sehr freuen.

 

Mit bunten Grüssen

 

Eure Liana

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare
Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps