Vogelpralinen


Für die armen Vögel, die in der Kälte ausharren müssen, haben wir als Aufmunterchen "Pralinen" hergestellt.

So geht's:

 

Du brauchst:

 

- Tannzapfen

- Ein Eimerchen Kokosfett

- Vogelfutter deiner Wahl ("unsere Vögel" mögen am liebsten die Freilandmischung)

 

  1. Tannzäpfchen haben wir einen Tag auf das Ofenbänkchen gelegt, damit sie sich öffnen.
  2. Kokosfett in einer Pfanne anschmelzen lassen.
  3. Das Kokosfett in einen Mixbecher geben und mixen, so dass eine cremige Masse ungefähr in der Konsistenz von Mayonnaise entsteht.
  4. Schnürchen oder Bänder an den Zäpchen befestigen.
  5. Mithilfe des Backpinsel die Zäpfchen mit der Kokosmasse bestreichen.
  6. Das Vogelfutter in eine Schüssel geben und die Zäpfchen darin wenden - fertig!

 

Die Vögel danken's uns mit zahlreichem Erscheinen!

Interessant, es scheint eine genaue Hackordnung zu geben, wer sich zuerst bedienen darf!

 

 

{Über ein Foto von deinen Vogelpralinen würde ich mich sehr freuen!}

Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps