Wie du deine Liebsten zum Valentinstag überrascht (Teil 2)






Erinnert ihr euch noch an den Blogpost vom letzten Valentinstag?

Damals habe ich Herzen aus Zopfteig gemacht.


Dieses Mal zeige ich euch eine Mini-Variante davon.

Die pikanten Herzen sind eigentlich Schinken-Cantadou-Prussiens.



Ihr braucht dazu:


- 1 Portion ausgewallten Blätterteig, rechteckig (42 x 25 cm)

- 1 1/2 Dosen Cantadou Ail & Fines Herbes

- 6 Scheiben Hinterschinken



So geht's:


Bestreicht den Blätterteig mit dem Cantadou aus einer Dose. 


Legt den Schinken auf den Teig. Lasst in der Mitte eine kleine Lücke von ca. 1 cm, sonst schiebt sich der Schinken beim Rollen übereinander.


Rollt den Teig an beiden langen Seiten auf, bis zwischen beiden Rollen eine Lücke von ca. 2 cm bleibt. Füllt die Lücke mit dem restlichen Cantadou.


Dreht die Teigrolle um und formt eine "Herzspitze" indem ihr den Teig oben gleichmässig zusammendrückt.





Legt die Rolle auf einem mit Backtrennpapier belegten Blech eine Weile in den Tiefkühler.


Nun schneidet ihr von der Rolle ca. 5 mm dicke Herzprussiens und legt sie auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech.


Anschliessend geht's ab in den auf 180° C vorgeheizten Ofen, bis die Herzen einen leichten Teint :-) erhalten haben.











En Guete wünscht 


Liana






Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christine (Montag, 09 Februar 2015 09:59)

    Super Idee! Machi grad noche. ☺️ Und s'Holzbrätt isch uu schön!

  • #2

    Mirjam (Mittwoch, 18 Februar 2015 19:43)

    Wow, ich habe gerade Euren Blog entdeckt - mega schöne Ideen :-) freue mich schon jetzt auf mehr.
    Herzliche Grüsse aus der Ostschweiz von einer Berner Oberländerin
    Mirjam

Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps