Snicki-Brotaufstrich

 

 

 

 

 

Wie versprochen verrate ich Euch in diesem Blogpost das - ganz einfache - Rezept für den Snicki -Brotaufstrich, von meinem Sohn und mir unter vielem Schlecken entwickelt ;-).

 

Während meiner "Semer"-Zeit  war ich jenen am Kiosk erhältlichen Erdnuss-Schokoriegeln verfallen. Wahre Kalorienbomben, mit denen ich damals meinen pubertären Heisshunger zu stillen pflegte.

 

Noch heute finde ich die Kombination Schoggi - Erdnuss - Caramel unschlagbar, aber ein täglicher Schoggiriegel liegt natürlich nicht mehr drin.

Ein Löffelchen Snicki gönne ich mir jedoch gerne ab und zu (okay, ich gebe zu, manchmal wird es auch etwas - oder ziemlich viel -  mehr). Mmmmhhhh!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Die Caramel-Würfeli findet Ihr bei den Backwaren.)

 

 

E Guete!!!!

 

 

 

 

 

Seit meinem letzten Post war übrigens wieder viel los:

 

Judihui! Mein erstes Kürsli fand statt.

Bei unserer Waldhütte verbrachten wir zu siebt einen gemütlichen Abend beim Outdoor-Fonduegabeln-Herstellen und anschliessenden Fondueschmaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich werde Euch informieren, sobald ich weiss, wann der nächste Kurs stattfinden wird.

Wahrscheinlich werden wir als nächstes Etagèren bauen oder Organza-Blüten herstellen.

Im Moment sind wir noch am Tüfteln, wie's am besten geht...

 

 

 

 

 

Am Samstag haben wir das Bäraufest besucht.

Eigentlich wollten wir ja nur am Morgen früh ganz kurz vorbeischauen.

Stattdessen sind wir dann bis am frühen Nachmittag geblieben.

Es gab so vieles zu sehen.

Und wir haben das Portemonnaie geleert.

 

Der Bärau-Stil gefällt mir unheimlich gut.

Was da in der Wärchschür mit den Heimstätte-Bewohnern hergestellt wird und wie das ganze Areal für das Bäraufest geschmückt wurde, ist einfach genial.

Wer Gelegenheit hat, sollte unbedingt einmal den Wärchschürladen besuchen.

(Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:30 - 11:30 und 13:30 - 17:00)

 

 


 

 

 

 

 

Petra hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass man auf meinem Blog keine Kommentare hinterlassen könne. Danke, liebe Petra!

Fast einen ganzen Tag habe ich mit dem Versuch zugebracht, die DISQUS-Kommentarfunktion unter den Blogpost zu integrieren.

Leider war ich noch nicht erfolgreich. Hat vielleicht jemand eine Idee, wie sich das bewerkstelligen liesse?

Eine Möglichkeit gibt es bereits, einen Kommentar zu hinterlassen, und zwar:

Noch einmal auf die Überschrift des betreffenden Posts klicken und ganz hinunterscrollen.

(Aber wer kommt schon auf diese Idee?)

 

 

 

 

 

Ihr habt sicher gemerkt, dass ich etwas weniger häufig Posts schreibe. (Dafür werden sie vielleicht umso länger ? ;-)

Ich muss wieder mal hinter die Bücher, was mein mein Zeitmanagemant anbelangt.

Familie und  Homeschooling füllen mich schon ziemlich aus.

Mein Haushalt hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass er sich auch etwas mehr Beachtung wünschen würde.

 

So habe ich mir mal die freien Zeiten am Dienstag für "Lianas Welt" reserviert.

Ich hoffe, Euch mindestens jeden Dienstag jeweils mit einer neuen kreativen Idee erfreuen zu dürfen.

 

 

Einen wunderschönen Tag wünscht Euch allen

 

Miriam

 

 

 

 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps