Kreativtipp Nr. 15

Schnelle Pralinen

 

 

 

Heute sind meine Eltern zum Essen eingeladen.

Wir machen schnell ein paar Pralinen. Dann kann ich auch gleich die neue Glasglocke einweihen, die ich mir geleistet habe.

 

 

 

 

 

So geht's:

 

Du brauchst:

 

- Schoggi-Kuchenglasur

- Silikonform

 

- evtl. eine Papiermanschette, um Herzenuntersetzerli auszuschneiden

- evtl. essbares Papier (Reispapier, du findest es bei den Süssigkeiten)

- evtl. Zuckerperlen (z.B. von Dr. Oetker)

 

 

Stelle den Beutel mit der Kuchenglasur ungeöffnet in eine Pfanne mit kochendem Wasser und warte, bis die Glasur flüssig ist.

Schneide eine Ecke des Beutels ab und giesse die Schoggimasse in die Silikonform. Stelle die Silikonform nun für 20 Minuten in den Kühlschrank. Anschliessend musst du die Pralinen nur noch aus der Form drücken.   
Tipp: Mische je nach Vorliebe Caramelstückchen, Kaffeepulver oder im Advent weihnächtliche Gewürze unter die Schoggimasse.

 

 

 



 


Wenn du deine Pralinen noch verzieren möchtest, kannst aus essbarem Papier*  Formen ausstechen und mit Zuckerglasur (Puderzucker und Wasser mischen) auf die Pralinen kleben. 

 

* Essbares Papier besteht hauptsächlich aus Reis. Du findest es bei den Süssigkeiten (z.B. im Jakob Markt Zollbrück).

 

 

 

 

Für das Tüpfli auf dem Herz sorgen Zuckerperlen, die du ebenfalls mit Zuckerglasur aufklebst.

 

 

 

 

 

 

 

Für die Pralinenuntersetzerli habe ich aus einer Papiermanschette Herzen ausgeschnitten. (Die Papiermanschetten habe ich im Gartencenter des Jakob Markt Zollbrück gekauft.)

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silvia (Dienstag, 27 März 2012 17:55)

    heiii.... dir sit ja sooo öpis vo krativ i stuune nume, glubs der gugger das 'das' schlaflosi Nächt git ;-)
    super Idee das mit dene Praline!!
    liebs Grüessli silvia

Zum Newsletter anmelden

Folge meinen Kreativtipps